29. Oktober 2009

Wer schnarcht denn da?


Nachts sind alle Katzen grau, sagt ein Sprichwort. Meine ist sogar tags grau :o) Darf ich vorstellen: Flora, Perser-Karthäuser-Mix, die verfressenste und verschlafenste aller Katzen. Garfield war gestern, heute sitz Flora als personifizierter Vorwurf ganztägig schreiend und jammernd vor dem Fressnapf.

Unsere kuschlige Mitbewohnerin treibt seit 17 Jahren mehr oder weniger ihr Unwesen in unserem Dunstkreis. Als sie jünger war, war sie gerne draußen und hat uns allerhand Getier in die Wohnung geschleppt. Meist konnte ich die Mäuschen und Vögelchen retten, nur ein Mal gab es für eine kleine Feldmaus keine Rettung mehr. Der verängstigte Nager hat sich im Wohnzimmer, kaum dem Katzenmaul entkommen, so gut versteckt, dass wir Tage später nur am Geruch erkennen konnten, wo sich das mittlerweile verendete Tierchen verschanzt hatte.

Alle Haustiere der Nachbarschaft hatten einen Heidenrespekt vor ihr - Madame Flora residierte auf dem Mäuerchen vor dem Haus, und selbst die Dogge des nächsten Nachbarn zog den Schwanz ein, wenn sie die graue Rachegöttin auf ihrem Wachposten entdeckte. Es gab im der ganzen Wohnsiedlung kein Tier, das es mit unserer Katze hätte aufnehmen wollen.

Die wilden Tage sind längst vorbei. Heute liegt Flora meist auf der Fensterbank und beobachtet die große Freiheit durch das Wohnzimmerfenster. Draußen verteidigen jüngere Katzen und Kater ihre Reviere, und unsere Mieze tut gut daran, denen nicht zu begegnen.

Nachdem einer der Hunde sich im letzten Sommer dann doch mal an ihr gerächt hatte, hat sie auch nicht mehr wirklich Spaß am draußen rumstromern. Manchmal packt sie es noch - dann muss sie unbedingt und dringendst mitten in der Nacht raus... aber wenn sie dann vor der Tür steht und ihr die kühle Nachtluft gegen die platte Nase weht, überlegt sie es sich doch anders und verzieht sich wieder auf die Fensterbank. Dort liegt sie den lieben langen Tag, und manchmal hört man sie laut schnarchen.

Dafür ist sie nachts ziemlich wach und weckt uns alle paar Stunden mit Mitleid heischendem Gejammer *seufz* Wenn sie tags doch mal wach ist, kann sie stundenlang nerven, weil sie meist sofort nach ihrer Mahlzeit diese bereits wieder vergessen hat und ja sooo hungrig ist. Kriegen Katzen eigentlich auch Alzheimer?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen