19. Februar 2010

Toskanische Türen

Es wundert mich überhaupt nicht, dass in Italien die Kunst so einen hohen Stellenwert hat. Diese Fotos - mal wieder Lieblingstüren - sehen aus wie Gemälde. Nicht etwa, weil ich so ein toller Knipser bin, nein, einfach nur, weil diese Wände so sind wie sie sind, weil der Blumentopf da eben steht, und weil die Türen so aussehen wie sie aussehen.

Das ist Inspiration pur, an allen Ecken und Enden. Machen die Italiener das mit Absicht? Wurde der Platz für den Blumentopf mit Bedacht ausgesucht? Oder passiert sowas aus Intuition?

Ich denke manchmal, wenn jedes Volk nur die Aufgabe hätte, das zu tun, was es am besten kann, dann wäre die Aufgabe der Italiener mit Sicherheit der Schönsinn.

Diese Bilder inspirieren mich zum Malen... aber so schön, wie die Wirklichkeit in diesem Fall ist, würde ich kein Bild malen können.

Kommentare:

  1. Yep, Türen haben wirklich meistens etwas bezauberndes...das hatten wir erst gestern in einem anderen Blog.

    das italienisch Romantische trägt aber gern auch immer eine Ahnung von Verfall in sich, oder? Vielleicht ist es das, was es so wahrhaftig macht...

    AntwortenLöschen
  2. keine ahnung, was es ist... natürlich hat die vergangenheit was beruhigendes... alles ist schon gewesen, man erlebt keine überraschungen mehr :o)

    bei uns in deutschland wurde so vieles wegrenoviert, das finde ich immer schade.

    AntwortenLöschen
  3. Grazie per la ricetta!!!!
    domani provo di sicuro!!!!
    ti aspetto per imparare a fare i Knodle (non avendo la tastiere tedesca è difficile scrivere le altre!!!)a Montepulciano dove abito io, ci sono tanti di quei portoni, puoi venire a vederli e dipingerli!
    io potrei insegnarti a preparare i "pici" una pasta tipica senese.
    un abbraccio dalla Toscana sotto la pioggia
    Franca

    AntwortenLöschen
  4. non c'é di ché! se ti fa piacere mi fa piacere anche a me :o) spero che ti riesce!

    si si, imparare nuove ricette é sempre un divertimento! e a montepulciano non ci sono mai stata. vedremo che cosa porterá l'estate.

    un abbraccio anche a te, stanotte nevica come matto!

    AntwortenLöschen
  5. die machen das garantiert nicht mit absicht. die sind einfach so. das haben die im blut. und es ist meist wundertoll.

    AntwortenLöschen