16. April 2010

Ausblicke

Man gewöhnt sich ja so schnell an alles. 

Wenn man aber genauer hin sieht, fällt einem manchmal auf, wie schön manche Dinge sind - so wie der Blick aus einem meiner Wohnzimmerfenster. Wenn ich das, was man auf den daneben liegenden Fenstern sieht, ausblende, bleibt das hier übrig:


Das ist fast ein Gemälde. Mit Rahmen. Als hätte sich der Baum gerade so in Position gestellt. Der perfekte Ausschnitt. Je nach Stärke und Stand der Sonne sieht es immer wieder anders aus. Dieses hier stammt von heute morgen halb neun, und die Sonne versucht heute eifrig, sich einen Weg durch die Wolken zu bahnen. So ganz ist es ihr noch nicht gelungen.

Macht ja nichts. Das wird schon noch.

Was siehst DU denn, wenn du aus deinem Fenster blickst? 

Ich wünsche uns allen ein wunderschönes Wochenende!

Ach, a propos Fenster: Ich habe bei Silvermoons Wettbewerb mitgemacht, und alle Teilnehmer freuen sich über vielstimmige Bewertung! Mein Foto ist übrigens dieses, und HIER kommst du direkt zur Abstimmung:



(Klar darfst du auch anderen Fenstern deine Stimme geben, aber insgesamt bitte nur 1 Stimme abgeben!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen