2. Januar 2011

Ein gutes Neues Jahr!

Das alte Jahr ist vorbei. Hätten wir es so freundlich begrüßt, wenn wir gewusst hätten, was es uns bringt?

Ich nicht. Ich hätte weiche Knie bekommen und schon die ersten vier Monate des Jahres Angst gehabt, obwohl da ja noch alles in Ordnung war. Den Rest des Jahres kann ich getrost vergessen, und auch zum Jahresabschluss hat mir das Schicksal nochmal ordentlich eins auf die Mütze gegeben.

Tja. Und wenn man dann so in seinem persönlichen Keller sitzt und über das Leben nachdenkt, dann kommt doch noch ein tröstlicher Gedanke vorbei und zündet ein kleines Licht an: Wenn es nämlich ganz dunkel ist, und wenn man ganz unten angelangt ist - dann darf man sich mit der Aussicht trösten, dass, egal, welchen Weg man als nächstes nimmt, es ja nur aufwärts gehen kann! Und an diesem Punkt musst du dich nicht mal mit der Entscheidung plagen, welchen Weg du denn jetzt nehmen sollst... völlig egal, Hauptsache, du nimmst einen :o)

Also wünsche ich dir (und mir) ein gutes Jahr! Eins, das uns Dinge bringt, die uns freuen, die uns weiter bringen, und die uns fröhlich machen.

Und noch ein tröstlicher Gedanke kommt vorbei: Der liebe Gott bürdet einem immer nur so viel auf, wie man tragen kann. Ich habe mein Jahr und die damit einher gegangenen Erfahrungen getragen. Ich lecke zwar noch meine Wunden, aber diese Erfahrungen haben mich stärker gemacht. Und jetzt schau mer mal, was uns 2011 so mitbringt!

Ein gutes Neues Jahr wünsch ich uns!

Kommentare:

  1. Huhu Du liebe,
    ... dachte ich mir`s doch. Und claro hättest Du reinschneien können. Wir Rheinländer sind da ganz locker... wenns irgendwie paßt biegen wirs hin. Beim mächsten Mal, versprochen? Danke für die Bücher ich freu mich schon aufs lesen.
    Und Recht hast Du, manchmal ist es gut, daß man nicht alles weiß, was man so zu tragen hat das Jahr. Ich hätte auf die 5 Krankenhausaufenthalte nach den Stürzen meiner kleinen Maus gewiss gerne verzichtet. Und auf ein paar andere Sachen auch. .... aber wie heißt es so schön: Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist. Es kann immer noch besser werden. Drum wünsch ich uns en durch und durch positives, freudenreiches, farbiges Jahr 2011 und freu mich schon auf deine "Multikreativen Momente".
    Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Myriam,

    ok, nächstes Mal klingle ich, versprochen :o)

    Viel Spaß mit den Büchern!

    :o)

    AntwortenLöschen