5. Juli 2011

Gesundheit!

Ich schniefe immer noch vor mich hin, bin immer noch zuhause und malade. 

Heute schau ich mir Fotos an, und bei der Gelegenheit lösche ich alles mögliche. Wer digital fotografiert, fotografiert sowieso immer viel zu viel. Und wer sich nicht auf das Wesentliche beschränkt, wird mit einer viel zu vollen Festplatte bestraft.

Beim Stöbern und Entrümpeln hielt dieses Foto meine Aufmerksamkeit fest. Ich glaube, es ist ziemlich genau ein Jahr her, als es entstand. Wir hatten einen langen Spaziergang am Bärensee gemacht, und irgendwann wurden wir durstig. Eigentlich sollte es nur ein Getränk sein, aber dann gab es dort Weißwürste und knusprige Brezeln. Klar kann man sagen, ok, die gibt es doch überall. Aber man kann sich auch richtig drüber freuen, dass es die hier gibt, und dann schmecken sie gleich noch viel besser :o) Und das frische kühle Bier war das I-Tüpfelchen obendrauf.



Bei der Gelegenheit möchte ich mit dir, meine hartnäckige Sommergrippe, mal ein ernstes Wörtchen reden: Es reicht jetzt! Du hast mich angetroffen, als der Sommer gerade woanders war, hast es dir bei mir bequem gemacht, hast viele Tage  und Nächte mit mir unter der Decke gesteckt und mich voll in der Hand gehabt. Aber jetzt ist es gut, du hattest deinen Spaß, du kannst gehen. Der Sommer ist wieder da, und ich genieße meine Zeit lieber mit dem Sommer als mit dir. Und Tschüß!

Nächsten Sonntag werde ich ein Weißwurstfrühstück genießen, jawoll. Und zwar draußen. Ohne Jacke.

1 Kommentar:

  1. Huhu Du Liebe,
    .... nimm die Jacke - nur vorsichtshalber - einfach mit, dann wird es wahrscheinlich knackig warm und Du kannst das auch in vollen Zügen genießen....
    Und zum Garten - wenn er Dich sucht, wird er Dich finden *lach*. Ich weiß, wovon ich rede... ich hab 7 lange Jahre gewartet, daß meiner mich findet.
    Feierabend-Grüßle Myriam

    AntwortenLöschen