22. Juli 2011

Tu dir Gutes!

Ich möchte wenigstens ab und zu mal zu dem zurück kommen, was mich ursprünglich dazu bewegt hat, diesen Blog zu erstellen: Motivation, Gutes für die Seele, Wege zur Stressfreiheit.Wer meine allerersten Postings gelesen hat, weiß, was ich damit meine.

Wir Menschlein neigen leider dazu, immer wieder mal den Überblick zu verlieren und uns das Leben unnötig schwer zu machen. Wie wir das schaffen? Ganz einfach: Unter anderem mithilfe von unerreichbaren Ansprüchen (oft an uns selbst). Wir wollen die bestern Partner, die tollsten Kollegen, die coolsten Eltern sein, wir wollen alles zweihundertprozentig machen, stets besser als andere sein und auf gar keinen Fall die Fehler unserer Eltern wiederholen.

Hm. 

Das muss ja schief gehen, oder? Wir sind schließlich nicht Barbie, sondern nur ganz normale Menschen aus Fleisch und Blut. Manchmal brauchen wir jemanden, der uns hilft, alte Muster endlich abzuwerfen, los lassen zu können, einen anderen Blickwinkel zu erlangen.

Zwar schreibe ich zwischendurch immer mal wieder motivierende Beiträge, aber ich möchte doch gerne mehr tun, deshalb gibt es hier ab sofort eine neue Rubrik: "Tu dir Gutes!" - zu finden unter den Schlagwörtern in der rechten Spalte. Beiträge hierzu wird es in unregelmäßigen Abständen geben, und ich freue mich, wenn meine Leser etwas für sich mitnehmen können.




Kommentare:

  1. Huhu Du Liebe,
    ... Du bist leider exakt fünf Minuten zu spät gekommen.... das zauberhafte kleine Schwarze ist gerade mit der Posteule los. Vielleicht wird es ja wieder eingestellt, und Du kriegst es dann. Gemein, denn ich hätte es sehr gerne gegen Dein aktuelles mit Dir getauscht. Aktuell kann ich Dir von "Alle sieben WellenL" von Daniel Glattauer anbieten und "Die Patin" von Kerstin Gier. Die stelle ich nämlich morgen ein. GLG Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    bin eben zufällig auf deinen Blog gestossen (durch den Fotowettbewerb bei silvermoon) und muss sagen, das du mir mit diesem Beitrag aus der Seele sprichst...es ist wirklich schrecklich, was für Ansprüche wir immer wieder an uns selber stellen und daran fast zugrunde gehen...wir sollten in der Tat öfter mal innehalten und wieder zur Ruhe kommen...deine Idee mit den motivierenden Texten finde ich klasse und werde hier bestimmt mal öfter vorbeischauen.
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Du Liebe,
    finde ich eine tolle Idee - Motivation ist immer gut. Kann jede(r) jederzeit genügend davon brauchen. Ich freu mich schon drauf.
    Und der Sommmer, ja den hab ich auch kurz gesehen, heute morgen hat ihn mir meine Alyssa kurz via i-Phone gezeigt.... der ist in Urlaub auf Ibiza und hat leider auch nicht vor in nächster Zeit heimzukommen....soifz..... müssen wir halt die Sonne in unseren Herzen scheinen lassen, gell?
    Aufmunternde Strahle-Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen