30. Dezember 2011

Freitagsfüller 30. Dezember

1.  Vorsätze nehme ich mir grundsätzlich KEINE - so bleibt der fast schon vorprogrammierte Frust aus, wenn ich etwas nicht geschafft habe
 

2.  Muss man denn ausgerechnet am Silvesterabend feiern, obwohl man vielleicht gar keine Lust hat?
 

3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war, dass meine Tochter und ihr Freund mit uns gefeiert haben.


4.  Ja, ich bin manchmal unbequem - ich sage durchaus, was ich denke und tue kund, was mir nicht gefällt.


5.  Ich habe genug. Ja. Genug zu essen, warm genug, genug Kleidung, genug Liebe, genug Arbeit.


6. Ich habe aber auch genug davon, dass hier ein Gerät nach dem anderen das Zeitliche segnet... langsam kann ich nur noch denken, oh nein, nicht schon wieder.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kino, morgen habe ich - trotz Silvester - gar nichts geplant und Sonntag möchte ich eigentlich auch nichts Bestimmtes tun!

Danke, Barbara, für deine Ideen.




Aber a propos "Vorsätze" - einen habe ich doch: Gemäß Anregung des Simplify-Newsletters (kennt den jemand? Der ist richtig gut!) habe ich mir vorgenommen, meinen persönlichen Start ins Neue Jahr auf den 8.Januar zu legen. Warum? Weil ich zurzeit noch so viele Dinge zu erledigen, organisieren bzw. abzuhaken habe, vorher schaffe ich das eh nicht mit dem Neustart. Der 8. Januar ist das perfekte Datum für mich!

Und ihr? Welches ist euer perfektes Datum für den Start ins Neue Jahr?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen