24. Januar 2012

Grün und Weiß

Grün und weiß, das ist eine der frischesten Farbkombinationen, die ich kenne. Sie erinnert an Frühling, obwohl ja ein verschneiter Tannenwald die gleichen Farben vorzuweisen hat :o) In diesem Winter haben wir überall ziemlich viel grün - mein Rosmarin bringt sogar noch ein zartes Lila ins Spiel, weil er glaubt, mitten im Januar auf dem Balkon blühen zu wollen. In meiner Küche duften Thymian und Petersilie um die Wette, und am Wochenende bekamen die Kräuter Gesellschaft von weißem Schleierkraut.

Draußen im Garten drängen die Schneeglöckchen ans Licht. Schön schaut das aus!






5. Januar 2012

Auf ins Neue Jahr - Land in Sicht!

Mein persönlicher Jahresneubeginn (beschlossen: 8. Januar!) nähert sich, und mit ihm eine wundervolle und weite Aussicht. Endlich, endlich, endlich lichtet sich mein Chaos, und ich kann - mitten durch die Noch-zu-erledigen-Berge - tatsächlich eine Lücke entdecken, durch die ich nach vorne schauen kann. Freudvoll. Leicht. Endlich habe ich mal wieder dieses Gefühl, dieses ganz bestimmte.... normalerweise spüre ich es, wenn die Weihnachtsfeiertage mit dem ganzen Trubel vorbei sind, die Tage wieder länger werden und ich wieder ganz tief durchatmen kann. Dann befällt mich auch meist so eine unbestimmte Sehnsucht nach Hyazinthen- und Freesienduft :o) Nicht dass ich mich dann schon auf Frühling freue, nein, so ein richtiger knackekalter Winter ist etwas Wunderschönes - aber was wir da gerade für einen Waschlappenwinter haben, naja, darüber lasse ich mich nicht weiter aus.

Nun habe ich mir doch etwas vorgenommen: Da wir so viel reisen und ich von jeder Reise so viele Erinnerungsstückchen mitbringe - und mir immer fest vornehme, diese in ein Album zu kleben, es aber im Nachhinein dann mangels Zeit doch nicht mehr tue  - habe ich mir ein nettes kleines Büchlein besorgt, das künftig alle meine Reisesammlereien und -erinnerungen aufnehmen wird.