2. Februar 2012

To-Do-Liste Februar Woche 1

Zahnarzt.
Zumba.
Schwimmen.
Kino.
Malen.
Nähen.

Alltagssachen habe ich noch gar nicht berücksichtigt:
Putztag.
Haushalt.
Einkaufen.
Kehrwoche (gibt es leider bei den Schwaben)

Und einen Job habe ich ja auch noch.

Jetzt wird's eng. Bestimmt meldet sich die Stadtverwaltung in den nächsten Tagen und gibt einen Sperrmülltermin bekannt. Dann muss ich noch unterbringen:

Entrümpeln.
Papiere sortieren.

Mist. Ich wette, im allergrößten Chaos kommt die Maklerin mit Interessenten - was, wenn es dann aussieht, wie bei Hempels hinterm Sofa? Ich muss aufpassen, dass ich mich nicht verzettle. Und den PC öfter mal aus lassen :o) 

Am besten überdenke ich nochmal alles und reduziere auf das Nötigste. Aber was soll ich weglassen? Auf keinen Fall die Dinge, die mir Freude machen!

Kommentare:

  1. Huhu Süße,
    also ich schlage vor, lass die Kehrwoche weg... braucht kein Mensch *grins*. Und Herzsteinchen wirst Du auch noch finden, denke mal dran am Strand, dann fallen sie Dir auch ins Auge. Hat mir eine 'Freundin geraten und Du siehst, es klappt. ZUMBA mache ich auch ab März. Gib mal laut, ist das Klasse? So ich als Spanien-Fan erster Güte, da müsste das doch eigentlich was sein, oder?
    LG Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ein guter Tipp - künftig werd ich beim Strandlauf herzige Gedanken hegen :o)))

      Ich hab ne Zumba-DVD und tobe mit meiner Nachbarin durchs Wohnzimmer *lach* - das macht soooo viel Spaß! (Man muss natürlich tanzen mögen!) Bis ich so viel Kondition habe, dass ich mich in ne Menge wagen kann, muss ich noch bissi üben, aber ich werd sicher mal zum Zumbatanz unter die Leut' gehen :o)

      Löschen